Fußbodentrends für das Frühjahr 2019

Der richtige Fußboden kann ein Zimmer entscheiden. Gemütlich, modisch und praktisch – das ist das Ziel. Dabei gibt es viel zu beachten. Wenn ihr renovieren wollt, bieten sich euch zahlreiche Möglichkeiten, um mit gutem Umweltbewusstsein und modischem Fußboden in das Jahr 2019 zu starten. Welche Trends für einen neuen Fußboden es 2019 gibt und worauf ihr je nach Raum achten solltet, verraten wir von Myster euch in diesem Artikel.

Der perfekte Fußboden für jeden Raum

Generell ist die Auswahl eines neuen Fußbodens sehr vom jeweiligen Raum anhängig. Im Wohnzimmer beispielsweise benötigt man in der Regel einen anderen Bodenbelag, als im Bad. Ein Trend, der sich 2019 durch alle Zimmer zieht, ist das Umweltbewusstsein und die Natürlichkeit. Ob nun Fliesen, Kork und Holz oder doch modernes Vinyl und Laminat – die Materialien werden mit mehr Umweltbewusstsein gefertigt und kommen in natürlichen Designs.

Küche und Bad – Nassräume modisch auskleiden

Die Küche und das Bad sind zwei Räume, die klassischerweise mit Fliesen ausgelegt werden. Diese sind einfach zu reinigen, natürlich und – das ist das wichtigste – wasserabweisend. Selbstredend gibt es auch andere Optionen, wie ein speziell-versiegeltes Laminat oder eine Vinylplatte. So kann man auch im Bad ein schönes Holzmuster genießen.

Wer jedoch traditionell bei den Fliesen bleiben möchte, der kann sich an natürlichen Farbmustern orientieren. Weiß, Graustufen und erdige Töne sind der Top Tipp 2019. Diese Farben strahlen Reinheit und Gemütlichkeit aus, komplementieren die restliche Einrichtung in jedem Fall und bleiben über Jahre hinweg „in“.

Falls ihr knallige Farben möchtet, so ist das ebenfalls voll im Trend. Es besteht das Risiko, dass euch die Farbe irgendwann zu viel wird, dafür erfreut ihr euch aber an einem bunten Raum. Mit schlichten Möbeln ausgestattet kommen diese Farben erst richtig zum Strahlen!

Wohn- und Esszimmer – ständig genutzt und trotzdem schön

Der Wohn- und Essbereich ist eine Challenge, wenn es um Fußböden geht. Man hält sich dort dauerhaft auf, das Design sollte also für lange Zeit begeistern. Gleichzeitig ist die Abnutzung sehr hoch. Stühle und andere Möbel werden verrückt und Menschen laufen auf denselben Stellen immer und immer wieder.

Idealerweise sucht man sich also etwas beständiges und modisches aus. Parkett und Laminat sind die beiden grundlegenden Optionen. Holz sieht immer gut aus, ist langlebig und einfach zu pflegen. Echtholz lässt sich beispielsweise bei Kratzern einfach abschleifen. Laminat ist dafür schnell verlegt und extrem pflegeleicht. Aber auch andere Möglichkeiten können euer Wohnzimmer gemütlich und modisch machen: Kork zum Beispiel. Kork ist einfach zu säubern, umweltbewusst und kommt in endlos vielen Mustern. Ein Holzaufdruck ist kaum vom echten Parkett zu unterscheiden und wesentlich preisgünstiger. Kork kann zudem ebenfalls einfach abgeschliffen werden.

Schlaf- und Kinderzimmer – sicher, warm und modisch

Der Fußboden im Schlafzimmer wird kaum genutzt und sollte in erster Linie gemütlich sein. Für Kinderzimmer setzt man auch auf Gemütlichkeit, der Boden dort muss jedoch einiges aushalten. Teppichboden ist genau aus diesen Gründen (neben Laminat und Holz) die erste Wahl. Er ist fußwarm, gemütlich und lindert – wenn die Kinder zu wild spielen – den Aufprall. Hat man nur einen oder zwei Räume, die mit Teppich ausgekleidet sind, so ist er recht einfach zu pflegen. Schlaf- und Kinderzimmer sind in der Regel sehr viel kleiner, als beispielsweise das Wohnzimmer. Das regelmäßige Saugen des Teppichs ist weiterhin eine tolle Art, um Kindern die Hausarbeit näher zu bringen.

Außer Teppich werden diese Zimmer oft mit Laminat oder Holz ausgelegt. Hier gilt dasselbe Prinzip, wie bei Wohn- und Esszimmern: Holz geht immer. Gerade in Kinderzimmern ist Holz jedoch schnell verkratzt oder mit Farbe verschmiert. Wer sich eine spätere Renovation erleichtern will, der legt die Zimmer direkt mit Klickvinyl aus. Dieses lässt sich schnell entfernen und kostengünstig ersetzen. Es kann zudem in Holzoptik oder einem bunten Design verlegt werden. Auf diese Art haben die Kinder einen kreativen Fußboden, an dem sie lange Spaß haben.

Fazit

Der richtige Fußboden will gut gewählt sein. Je nach Material lässt er sich nicht mehr so schnell entfernen. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, die eigenen vier Wände modisch auszukleiden. Der Trend zu natürlichen Bodenbelägen wie Kork und Holz ist ein Zug, auf den sich das Aufspringen lohnt. Gleichsam macht die Technik im Bereich der Vinylbeläge große Fortschritte. Einen passenden Fußboden aussuchen war eigentlich noch nie so einfach. Denn ganz gleich in welche Richtung ihr gehen wollt – es finden sich immer passende Bodenbeläge. Ganz gleich, ob ihr Vinyl, Holz, Fliese, Kork oder Laminat möchtet.

Dank zahlreicher Muster und Druckmöglichkeiten lassen sich Trends auch mit praktischen Eigenschaften vom jeweiligen Fußboden vereinen. Bei Fragen zu diesem oder auch anderen Themen, ruft unser Myster Team gerne unter 0800 / 639 9999 an, schreibt uns via WhatsApp oder schickt uns eine E-Mail an [email protected].