Weiße Möbel können schlicht wie auch extravagant wirken.
Wenn Sie die schlichte Variante bevorzugen, bleiben Sie in der Farbwelt der Möbel. Ein heller, weißlicher Boden wird mit weißen Möbeln edel und frisch aussehen. Creme- und Beigetöne gliedern sich wunderbar ein. Auch Grau empfehlen wir Ihnen. Achten Sie nur drauf, kein „White-Out“ zu erleiden und kombinieren sie gekonnt. Eine monochrome Farbwelt zeugt von Stilsicherheit.
Dunkle Töne bringen hingegen Konturen und Drama hinein. Die Möbel werden in den Vordergrund gerückt und bekommen eine Leinwand. Edel und ruhig wirken Ihre Möbel, wenn Sie sich bei den Accessoires in der gleichen Farbfamilie der Möbel oder des Bodens aufhalten. Die weiße Couch wird zum Beispiel mit braunen Kissen und einem cremefarbenen Teppich hervorgehoben. Mit bunten Accessoires sorgen Sie für Abwechslung. Jedoch sollten Sie sich auf wenige Farben beschränken. Eine weiße Kommode wirkt mir ein paar aquafarbenen Blumentöpfen und einem Spiegel über ihr, stimmig.
Auf Nummer sicher gehen Sie mit Eiche oder Amerikanischem Nussbaum. Diese machen sich in Kombination mit hellen Möbeln besonders gut und lassen sich vielseitig kombinieren.