Ahorn, Buche, Eiche und noch viel mehr. Moderne und präzise Drucktechniken machen es möglich, dass das Laminat kaum noch von echtem Parkett zu unterscheiden ist.
Laminatboden, kurz als „Laminat“ bezeichnet, ist ein in Schichten aufgebauter Fußbodenbelag. Er imitiert die Optik von hochwertigen Bodenbelägen, wie z.B. Parkett. Die Trägerschicht (meist aus HDF) ziert eine Dekorschicht, die jeden Design annehmen kann und wird zuletzt von der Versiegelung geschützt. Im Vergleich zu herkömmlichen Dielenböden, verfügt die oberste Schicht des Laminatbodens über eine spezielle Schutzschicht. Diese macht es rutschfest und verringert die Anfälligkeit für Kratzer. Es ist ein vielschichtiges Material, welches einen wärme- und schallisolierenden Effekt bietet. Zusätzlich hat Laminat die positive Eigenschaft, dass es schmutzabweisend und somit leicht zu reinigen ist. Der widerstandsfähige, pflegeleichte Boden verträgt aggressivere Reiniger wie Laugen oder Seifen. Er ist langlebig und lässt sich in diversen Räumen verlegen. Durch seine vielfältigen Designvarianten ist er elegant, praktisch und sogar preisgünstiger als echtes Parkett.